97350 Mainbernheim

Schützenscheiben - Museum, An der Schießstelle 6, 97350 Mainbernheim, Tel. 09323/871133

Öffnungszeiten: nach Vereinbarungen

Inhalt: heimische Schützenscheiben

 

97340 Marktbreit

Museum im Malerwinkelhaus, Bachgasse 2, 97340 Marktbreit, Tel. 09332/405-46

Öffnungszeiten: März-Dez. Sa/So/Feiertag 14-17 Uhr und telef. Vereinbarungen

Internet: http: //www.Kitzingen.de/malerwinkel 

 

91459 Markt Erlbach

Rangau Handwerker-Museum, Hauptstraße 2, 91459 Markt Erlbach, Gemeindeverwaltung, Tel. 09106/1219,

Öffnungszeiten: April bis Oktober, So u. Fei 10-16 Uhr und nach Vereinbarungen

Inhalt:. Vereinszimmer mit 240 Bänden der Intelligenz- und Bezirksblätter 1810-1920; Schmide-, Maurer-, Seiler- und Wagner-, Blechblasinstrumentenmacher-, Büttner-, Schreiner-, Schuhmacher- und Uhrmacher-Handwerksstuben sowie -werkstätten, Dokumente aus dem bäuerlichen und handwerklichen Leben der Gemeinde: Butterfässer, Schubkarren, Milchzentrifugen, Strohschneider, Korbmacher- und Imkerbedarf.

 

97828 Marktheidenfeld

http://www.marktheidenfeld.de

Gradl - Galerie, Altes Rathaus, Marktplatz 24, 97828 Marktheidenfeld, Tel. 09391/5004-0

Öffnungszeiten: 1. So im Monat 10-11, 14-16 Uhr

Inhalt: Nachlaß des Malers Hermann Gradl (1883.1964), Gemälde und Radierungen (heimische Landschaftsmotive)

 

Franck - Haus, Obertorstraße 6, 97828 Marktheidenfeld, Tel. 09392 / 500441

Reiches Bürgerhaus der Barockzeit mit wechselnden Ausstellungen

 

95615 Marktredwitz

http://www.fichtelgebirge.com/STADT/MAK/main.htm

Egerland-Museum, Egerland-Kulturhaus-Stiftung, Fickentscher Straße 24, 95615 Marktredwitz, Tel. 09231/3907.

Öffnungszeiten: Di-So 14-17 Uhr und nach Vereinbarungen

Inhalt: Trachten, Volkskunst, Bauernstube, Fotosammlung, Egerländer Studienbücherei.

 

96364 Marktrodach

Flößermuseum Unterrodach, Kirchplatz 8, 96364 Marktrodach, Tel. 09261/20511,

Öffnungszeiten: Apil - Okt. Di - Sa 9-11, 14-16 Uhr, So und Feiertag 14-16 Uhr und nach Vereinbarungen.

Inhalt:: Werkzeuge und Gerätschaften, Schriftgut sowie Modelle von Schneidmühlen, Wehranlagen und Flößen.

 

97711 Maßbach-Poppenlauer

Heimatmuseum

Kirchgasse, 97711 Maßbach-Poppenlauer, Tel. 09733/4172

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Inhalt: Seit 1988 ist das Heimatmuseum im Schrimpfschen Schloß zu Poppenlauer in vier Stockwerken untergebracht. Der Rundgang durchs Museum beginnt im Erdgeschoß, in dem eine komplette Schmiede eingebaut ist. Daneben befindet sich die Werkstatt eines Wagners. Im ersten Stockwerk erhält der Besucher einen Einblick in die Wohnkultur des 19. Jahrhunderts. An eine Kücheneinrichtung mit Schusterwerkstatt schließen sich die Schlaf- und Wohnstube an; in letzterer ist ein "Frisiersalon" aus dem Jahre 1912 integriert. In einem weiteren Raum ist eine Poststelle sowie im ehemaligen Schulsaal ein Klassenzimmer zu besichtigen. Im zweiten Stockwerk werden Geräte der vorindustriellen Forst- und Landwirtschaft in jahreszeitlicher Folge unter Einbeziehung des Grundschullehrplanes präsentiert. Neben dem Beruf des Müllers, Bäckers und Zimermanns wird das Handwerk des Zieglers vorgestellt. Den Rundgang schließen die Themen "Waschtag vor 50 Jahren" und "Vom Flachs zum Leinen" ab. Das Dachgeschoß, früher Schüttboden für Getreide, bietet einen umfassenden Überblick über das Erdmittelalter (Trias) sowie die Vor- und Frühgeschichte der Umgebung. Eine Grabkammer der Hallstadtzeit, in natürlicher Größe nachgestaltet, gibt ein anschauliches Bild von vorgeschichtlichem Totenbrauchtum.

 

96484 Meeder

Friedensmuseum, Schlosshof 2, 96484 Meeder, Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meeder - St. Laurentius, Tel. 09566/301.

Öffnungszeiten: wochentags 8-16 Uhr.

Inhalt: Coburger Friedensdankfest, Leben und Werk der Vorkämpferin für den Völkerbund Anna B. Eckstein

 

95694 Mehlmeisel

Waldmuseum, Blockhaus, 95694 Mehrlmeisel, Tel. 09272/979-0

Öffnungszeiten: Mai - Okt. Di - So 10-17 Uhr

Inhalt: Mineralien, Präparate heimischer Vögel, Geräte für die Waldarbeit

 Internet: www.Fichtelgebirge.de/Mehlmeisel

97638 Mellrichstadt

http://www.swin.de/kommunen/lkrg/gemeinden/mellrichstadt.html

Heimatmuseum, Fronhof, 97638 Mellrichstadt, Tel. 09776/1484

Öffnungszeiten: Mai - Okt. Sa. 14-16 Uhr, So 11-12 Uhr und nach Vereinbarungen

Inhalt: ortsansässiges Handwerk, ländliche Wohnkultur, Objekte aus der Landwirtschaft

 

Kreisgalerie, Hauptstraße 5, 97638 Mellrichstadt, Tel. 09776/608-0

Öffnungszeiten: Mi 16-19 Uhr, So 13.30-16 Uhr

Inhalt: Gemälde, Aquarelle, Stiche und Bildhauerarbeiten (Künstler der Region)

 

96117 Memmelsdorf

Schloss Seehof mit Ferdinand Titz-Sammlung, Schloss, 96117 Memmelsdorf, Tel. 0951/4095-0

Öffnungszeiten: 1. Mai - 31. Oktober Di - So 14 - 16 Uhr u.n. Vereinbarungen

Inhalt: Rokokogarten, Sandsteinskulpturen, Gruppe "Raubes der Proserpina" und der "Blitzeschleudernde Jupiter"

 

91732 Merkendorf

www.merkendorf.de

Heimatmuseum, Marktplatz 4, 91732 Merkendorf, Tel. 09826/650-0

Öffnungszeiten: März - Okt. 3. So. im Monat 14 - 17 Uhr u.n. Vereinbarung

Inhalt: Zehntscheune (1726), Handwerksgeräte, Zeugnisse der Volksfrömmigkeit, Textilien, Hausrat, landwirtschaftliche Geräte, Stadtgeschichte, Merkendorf als Krautmetropole (Krautfaß, Krauthobel), Zunftbuch, Zunftsiegel

 

 

63875 Mespelbrunn

Schloßmuseum, Schloß, 63875 Mespelbrunn, Schloßverwaltung, Tel. 06092/269,

Öffnungszeiten: April-Allerheiligen Mo-Sa 09.00-12.00, 13.00-17.00 Uhr, So 9-17 Uhr durchgehend geöffnet.

Inhalt: Wohnräume Graf zu Ingelheim, genannt Echter von Mespelbrunn, Waffen 16. bis 19. Jahrhundert, Porzellan, Mobiliar um 1700.

 

96247 Michelau/Oberfranken

Deutsches Korb- und Flechtmuseum, Bismarckstraße 4, 96247 Michelau/Oberfranken, Tel. 09571/83548.

Öffnungszeiten: April - November 9-12, 13-17 Uhr, Nov - März Mo-Do 9-12, 13-16.30 Uhr, Fr 9-12 Uhr u.n. Vereinbarungen

Inhalt: Korbwaren aus dem In- und Ausland, Technik und Stile der Korbmacherei wie Zurichtung der Werkstoffe, Färbung, Oberflächenbehandlung, Flechttechnik usw.

 

63897 Miltenberg am Main

 

Heimatmuseum der Stadt Miltenberg

Am Schnatterloch, Hauptstraße 169 - 175, 63897 Miltenberg, Tel. 09371/404153,

Inhalt: Kulturgeschichte von der Römerzeit bis ins 19. Jahrhundert, provinzialrömische Zeit, Stadtentwicklung im Hochmittelalter, Judaica, Fischerei, Schiffahrt, religiöse Volkskunde, sudetendeutsche Geschichte, Erinnerungsgegenstände, Erzeugnisse d. Glas- und Porzellanindustrie.

Am "Schnatterloch" - unzweifelhaft der schönste Platz Miltenbergs und einer der schönsten Plätze Deutschlands - steht das "Haus Miltenberg". Das denkmalgeschützte Gebäude mit seinen reich verzierten Renaissance-Erkern beherbergt das Museum der Stadt.

Info: Museen der Stadt Miltenberg

95511 Mistelbach

Fränkisches Turmuhrenmuseum, Zeckenmühle 1, 95511 Mistelbach, Tel. 09201/261 und 0921/13560

Öffnungszeiten: Fr, Sa u. So 14-18 Uhr

Inhalt: 50 Großuhren, Maschinen und Geräte von 1460 bis jetzt

 

96268 Mitwitz

Wasserschloß Mitwitz, Unteres Schloß 4, 96268 Mitwitz, Tel. 09266/9833

Öffnungszeiten: Mai-Sept Sa 14.30, So 11, 14, 15 Uhr (Führungen)

Inhalt: Spiegelzimmer mit einem 1755 entstandenen Gemäldezyklus, Möbel 16./20. Jh.

 

63776 Mömbris

Volkskundliche Sammlung Gunzenbach, Große Wiese 16, 63776 Mömbris-Gunzenbach, Gemeindeverwaltung, Tel. 06029/8474 und 7731

Öffnungszeiten: März-Oktober jeden 4. Sonntag im Monat 14-16 Uhr oder nach Vereinbarungen.

Inhalt: landwirtschaftliche und handwerkliche Geräte, Hausrat, komplette Zigarrenfabrik, Küferei, Ausstellungen v. Künstlern aus dem Raum Aschaffenburg.

 

Strötzbacher Mühle, Mühlweg 23, 63776 Mömbris-Strötzbach, Tel. 06029/7050 und 7731

Öffnungszeiten: letzter So im Monat und nach Vereinbarungen

Inhalt: Getreidemühle mit zwei Wasserrädern und vier Steinmahlgängen, Baugeschichte, Lebensverhältnisse einer Müllerfamilie

 

63933 Mönchberg

 Museum im Alten Rathaus, Hauptstraße 42, 63933 Mönchberg, Tel. 09374/7000

Öffnungszeiten: April - Okt. Mo - Sa 10 -12 Uhr, So. u. Feiert. 14 - 17 Uhr; Nov. - März Di 10 - 12 Uhr, So. u. Feiertage 14 - 17 Uhr und nach Vereinbarungen

Inhalt: Ausstellungsthema: "Mensch und Obrigkeit in einer fränkischen Landgemeinde - Alltagsleben in einem kurmainzischen Dorf". Markt und Maße, Wahn und Wirklichkeit, Geistliche und weltliche Macht, Bürger und Behörde, Zunft und Wallfahrt

 

97786 Motten - Kothen

Werberger Stuben, Alte Schule in Kothen, 97786 Motten-Kothen, Tel. 09748/1080 u. 449

Öffnungszeiten: nach Vereinbarungen

Inhalt: Erinnerungsstätte für das Dorf Werberg, das 1267 erstmals erwähnt wurde. Bei der Errichtung des Truppenübungsplatzes Wildflecken 1937 geräumt und schließlich 1973 zerstört wurde

 

97702 Münnerstadt

Henneberg - Museum, Deutschordensschloß, 97702 Münnerstadt, Stadtverwaltung, Tel. 09733/8105-29,

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober täglich (außer Mo) 10-11, 15-17 Uhr.

Inhalt: unterfränkische Volkskunst (Bauerntum, Handwerk, Sakralkunst),

 In der Deutschordenskommende Münnerstadt, einem weitgehend unverändert überlieferten Gebäude des 17. und frühen 18. Jahrhunderts, ist in 30 Räumen das 1923 gegründete Henneberg-Museum untergebracht. Der Name erinnert an die Grafen von Henneberg, die im 13. Jahrhundert den Deutschen Orden nach Münnerstadt geholt hatten.

Der Rundgang im 1. Obergeschoß stellt Geschichte und Kulturgeschichte der Stadt Münnerstadt und der Landschaft zwischen Main, Rhön und Grabfeld dar. Die Sammlungsschwerpunkte liegen im Bereich der religiösen Volkskunst (Klosterarbeiten, Hinterglasbilder) und der Keramik (Irdenware aus Oberthulba, Aschacher Steingut, mittelfränkische Spruchschüsseln). Das Alltagsleben einer kleinen Stadt im 19. Jahrhundert wird in mehreren Handwerkerstuben, rekonstruierten Wohnräumen und einer Apotheke vor Augen geführt.

 

  
INHALT
WEITER