97941 Tauberbischofsheim

Tauberfränkisches Landschaftsmuseum im Kurmainzischen Schloss, Tel. 09341 / 3760

Öffnungszeiten: Palmsonntag bis 31. Oktober: Di.-Sa. 14.30 - 16.30 Uhr, So./Feiertag 10-12 Uhr, 14 - 16.30 Uhr

Inhalt: Geschichte der Stadt, ihrer Bewohner u. der Landschaft. Prähistorische Funde, sakrale Kunst, Möbel aus verschiedenen Epochen, bäuerliche Möbel u. Trachten, Pfeifen- und Münzsammlung, Haus- und Handwerksgeräte.

 

Schulmöbel - Museum bei den Vereinigten Spezialmöbelfabriken, Hochhäuser Str. 2, Tel. 09341 / 88-0, Fax: 88-107

Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 09.00 - 17.00 Uhr, Sa./So./Feiertag: 10-17 Uhr

Inhalt: Internationaler Querschnitt der Geschichte und Entwicklung von Schulmöbeln von der Jahrhundertwende bis heute.

 

91058 Tennenlohe

Walderlebniszentrum Tennenlohe, Franzosenweg 60, 91058 Erlangen-Tennenlohe

Inhalt: Freiland-Werkzeuge, Geräte, Maschinen, Imkerei, Köhlerei, Sandsteingewinnung, Streu- und Leseholznutzung, Wegebau, Kulturen.

 

Öffnungszeiten:

01. Oktober bis- 31. März:

Montag - Donnerstag von 07.30 - 16.00 Uhr, Freitag 07.30 - 14.00 Uhr, So und Feiertage von 10.00 bis 16.00 Uhr

01. April - 30. September:

Montag von 07.30 - 12.00 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 07.30 - 16.00 Uhr, Freitag von 07.30 - 18.00 Uhr, So und Feiertage von 11.00 bis 18.00 Uhr

- Eintritt frei.

 

Informationen unter:

http://www.walderlebniszentrum-tennenlohe.de und

kontakt@walderlebniszentrum-tennenlohe.de

(Herr Reinhard Brem, Leiter Walderlebniszentrum)

 

91177 Thalmässing

Vor- und Frühgeschichtliches Museum, Marktplatz 1, 91177 Thalmässing, Tel. 09173/9134

Öffnungszeiten: April - Okt. Di - So 10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr

Inhalt: Nachbau einer hallstattzeitlichen Grabkammer, archäologischer Wanderweg, Kultstätten, vor- u. frühgeschichtliche Wohnplätze, Friedhöfe

 

95349 Thurnau

www.thurnau.de

 

Töpfermuseum, Kirchplatz 12, 95349 Thurnau, Tel. 09228/5351 oder 951-0

Öffnungszeiten: 1.4. bis 30.9.: Di bis Sa 14-17 Uhr, So 10-12 und 14-17 Uhr; 01.10. bis 6.1. und 1. bis 31.3.: Do und Sa 14-17 Uhr, Geschlossen: 7.1. bis 28.2.

Inhalt: Geschichte der Thurnauer Töpferei, typisches Gebrauchsgeschirr, kunstandwerkliche Arbeiten, zwei Kachelöfen aus der Biedermeierzeit, "Schwarze Küche" (16. Jhd.).

 Hinweis:

Kultur in Thurnau, Hirtengasse 27, Tel./Fax 09228/8194

 

 

95183 Töpen-Mödlareuth

http://www.museen-in-bayern.de/Toepen-Museum.htm

Deutsch-Deutsches Museum, Mödlareuth Nr. 13, 95183 Töpen-Mödlareuth, Tel. 09295/1334,

Öffnungszeiten: täglich von 9-18 Uhr.

Inhalt: Politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und alltagsgeschichtliche Aspekte der deutschen Teilung, originaler Mauerabschnitt mit Beobachtungsturm, Kfz-Ausstellung.

 

90619 Trautskirchen

Hans-Böckler-Geburtshaus, Hans-Böckler-Str. 14, 90619 Trautskirchen, Tel. 09107/255

Öffnungszeiten: nach Vereinbarungen

Inhalt: Das Geburtshaus Hans Böcklers (1875-1951), ein Tagelöhnerhaus aus dem Jahr 1745, wurde 1989 als Erinnerungsstätte zu Ehren des bekannten Gewerkschaftlers eröffnet. Photos u. Schriftstücke dokumentieren sein Leben und Wirken sowie wichtige Stationen der deutschen Gewerkschaftsgeschichte.

91757 Treuchtlingen

http://www.wugnet.baynet.de/gemeinden/treuchtlingen/home/index.htm

Karlsgraben "Fossa Carolina", Graben Nr. 15, 91757 Treuchtlingen, Tel. 09142/8617.

Historischer Kanal zur Verbindung der Flußsysteme von Donau und Rhein aus dem Jahr 793.

 

Volkskundemuseum, Heinrich-Aurnhammer-Str. 12, 91757 Treuchtlingen, Tel. 09142/3840

Öffnungszeiten: Mai-Okt D, Do, Sa, So 15.00 Uhr und nach Vereinbarungen (mit Führung)

Inhalt: Ortsgeschichte, Naturkunde, Vor- und Frühgeschichte der Region, heimisches Handwerk, Haus- und Landwirtschaft

Internet: http://www.museen-in-bayern.de/Treuchtlingen-Volkskundemuseum.htm

 

Aurnhammer-Sammlung im Schloß, Heinrich-Aurnhammer-Str. 3, 91757 Treuchtlingen, Tel. 09142/3840

Öffnungszeiten: Einlaß mit Führung: Mai - Okt. So. u. Feiert. 15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Inhalt: Die Firma Aurnhammer, 1774 in Treuchtlingen gegründet und seit 1926 in Weißenburg in Bayern ansässig, stellte zunächst leonische Waren und Posamenten (mit Metallfäden durchwirkte Stoffe und Bänder) her, in neuerer Zeit kamen elektrotechnische Litzen und Kabel dazu. Produkte und Archivmaterial der Firma werden seit 1987 im Südflügel des Stadtschlosses gezeigt, daneben auch Einrichtungsgegenstände der Familie Aurnhammer, die von 1778 bis 1979 im Schloß lebte. Familien-, Schloß- und Stadtgeschichte werden in fünf Räumen dokumentiert.

 

Ortssammlung Wettelsheim, Pfarrgasse 5, 91757 Treuchtlingen - Wettelsheim, Tel. 09142/8550 (Auskünfte)

Öffnungszeiten: Mai - Sept. 4. Sonntag im Monat 10.30 bis 12.00 Uhr u. nach Vereinbarung

Inhalt: Der Verein "Altertumsfreunde" zeigt seit 1957 in einem ehemaligen Schulgebäude, seit 1980 auch in einem zusätzlichen Nachbarhaus seine 1911 begründete lokalgeschichtliche Sammlung. Hervorzuheben sind die Bestände an Keramik aus Wettelsheimer Töpfereinen, vor allem aus den Werkstätten Lutz und Wittich (19. u. 20. Jahrhundert).

 

97855 Triefenstein

Museum Papiermühle Homburg

Gartenstraße 7, 97855 Triefenstein, Tel. 09395/99222

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober Di - Fr v. 10-12 Uhr u. 14 - 16 Uhr, Sa./So./Feiertag 10-12 Uhr und 14-17 Uhr.

Inhalt: Am Rand des malerisch am Main gelegenen Weinort Homburg steht die Papiermühle mit ihrem mächtigen, pagodenartigen Walmdach. In ihren drei großen Dachböden wurde das in der Mühle gefertigte Papier zum Trocknen aufgehängt. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts bis 1975 wohnten die Homburger Papiermacher in der Mühle und nutzten die Kraft des Wasserrades zur Papier- und Pappenherstellung. Einzigartig in Bayern ist dabei, dass die komplette technische Anlage in den Produktionsräumen der Mühle erhalten ist. Eingebunden in den Herstellungsprozess stehen sich Werkstatteinrichtungen und Maschinen des 18., 19. und 20. Jahrhunderts aus vorindustrieller und industrieller Zeit gegenüber. Auf einer Rundsiebmaschine von 1883 stellte man bis 1975 Aktendeckel her, die bis nach Übersee exportiert wurden. Dokumentationsausstellungen informieren über die verschiedenen Papierrohstoffe, über Wasserzeichen und die vorindustrielle Handpapierfertigung.

Internet: home.t-online.de/home/papiermuehle-homburg/home.htm

 

Privatsammlung Leo Gesell, Blumenstraße 18, 97855 Triefenstein - Trennfeld, Tel. 09395/1668

Öffnungszeiten: 1. So. im Monat 13 - 16 Uhr u. n. Vereinb.

Inhalt: Ländliches Mobiliar, Handwerksgeräte

 

Projekt Kunst im Schloß Homburg, Schloßplatz 3, 97855 Triefenstein-Homburg, Tel. 09395/997811, Fax: 09395/997856

Mit dem Thema "Kunst im Schloß" werden u.a. präsentiert:

originale Tasteninstrumente des 17. und 18. Jahrhunderts, Musikalien und Einrichtungsgegenstände, Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, Konzerte mit alter Musik im stimmungsvollen Stucksaal

Öffnungszeiten: in den Sommermonaten So 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarungen

 

 

 
INHALT
WEITER