91522 Ansbach

http://www.ansbach-online.de/inhalt.html

Stadt Ansbach E-Mail: mailto:101367.1457@compuserve.com

Markgrafenmuseum, Kaspar-Hauser-Platz 1, 91522 Stadt Ansbach, Tel.. 0981/9775056 u. 51248,

Öffnungszeiten: Di - So 10-12, 14-17 Uhr, Oktober - März Di-So 10-12, 14-16 Uhr

Inhalt: Kunst u. Geschichte des ehemaligen Fürstentums Brandenburg-Ansbach, Sammlung zur Vor- und Frühgeschichte des mittelfränkischen Raums, Kaspar Hauser, Fayencen- und Porzellansammlung der Manufakturen Ansbach, Crailsheim und Bayreuth.

 

Residenz und Staatsgalerie, Promenade 27, Tel. 0981/3186, Bayer. Verwaltung d. staatlichen Schlösser, Gärten und Seen,

Early rococo apartments with original silk wall fabric, picture gallery with Rococo works and paintings grom the gallery of the former margraves, collection of Ansbach faience and porcelain, collection of Meißen porcelain in the Mirror Cabinet; guided tors (ca. 50 mins).

Inhalt: Ehemalige Residenz der Markgrafen von Ansbach, besitzt die bedeutendsten originaleingerichteten Stilräume des Rokoko in Franken, Europäische Barockmalerei (53 Gemälde)

Öffnungszeiten / Opening hours: April bis September, Di - So. 9-12 Uhr und 14-17 Uhr, Oktober bis März 10-12 Uhr und 14-16 Uhr, Montag geschlossen /closed on mondays

stündliche Führungen /Guided tors on the hour

 

Elektromuseum, Eyber Straße 89, 91522 Ansbach, Tel. 0981/96954-0 und -5240

Öffnungszeiten: Mo.- Do. 9 - 15.30 Uhr, Fr. 9 - 15 Uhr

Inhalt: Anfangszeit der regionalen Stromversorung, Elektroinstallation, Haustechnik, Elektrohaushalts- und Rundfunkgeräte, Geräte aus der Meßtechnik

 

 

Jägerndorfer Heimatstuben, Martin-Luther-Platz 1, (Rathaus, Rückgebäude), 91522 Ansbach, Tel. 0981/51-243, Fax: 0981/51365, eMail akut@ansbach.de, Internet unter: www.ansbach.de

Öffnungszeiten: April - Oktober, Mi. 14 - 16 Uhr und nach Vereinbarung (jedoch nicht an Feiertagen!)

Inhalt:

Die Jägerndorfer-Heimatstuben geben in mehreren Räumen einen Überblick über die Geschichte des sudeten-schlesischen Herzogtums Jägerndorf, vor allem unter den Fürsten von Brandenburg-Ansbach (von 1523 bis 1622) und Liechtenstein, sowie über Stadt und Kreis Jägerndorf bis 1945.

Neben Dokumenten, Photographien, Textilien und Gegenständen aus Liturgie, Haushalt und Landwirtschaft besitzen die Heimatstuben auch Sammlungen zu bedeutenden Landsleuten, wie dem "Bauernbefreier" Hans Kudlich (geboren in der Kreisgemeinde Lobenstein), dem Geiger Gerhard Taschner und dem Heimatdichter Erwin Ott.

Internet auch unter: http://www.jaegerndorf-sudetenland.de

 

Auskunft dazu:

Stadt Ansbach (Stadthaus), Städt. Verkehrsamt (Amt für Kultur und Touristik), Johann-Sebastian-Bach-Platz 1, D-91508 Ansbach, Tel. 0981/51 243; Fax: 0981 / 51365; e-Mail: akut@ansbach.de

 

 


zurück