97461 Hofheim

Eisenbahnmuseum Lehmann, Bahnhofstraße 18, 97461 Hofheim, Tel. 09523/1305 (Fam. Lehmann)

Öffnungszeiten: nach Vereinbarungen

Inhalt:

Im Hofheimer Bahnhof wurde vom ehemaligen Bahnhofsvorsteher Emil Lehmann und seiner Frau 1976 ein Privatmuseum eingerichtet. Es zeigt in großer Fülle alles, was mit der Geschichte und Technik der Lokalbahn Haßfurt - Hofheim zu tun hat sowie mit der Geschichte der Eisenbahn im Allgemeinen.

Es besteht räumlich aus dem ehemaligen Schalter- und Kassenraum, dem ehemaligen Wartezimmer und der Güterhalle. Auf dem Außengelände fanden eine Signalallee sowie verschiedene Lokomotiven, Zugwagen und eine Draisine Aufstellung. Bedeutend ist ein gut erhaltenes Exemplar der seltenen Elektro-Lok von Siemens-Schuckert aus dem Jahr 1924. Mit der Stillegung der Linie Haßfurt - Hofheim im Jahr 1995 ist die Geschichte des seit 1892 verkehrenden "Hofheimerle" wohl endgültig abgeschlossen.

Dienstbekleidung, Werbeplakate, Fahrpläne, Photos, Stationsuhren, Schienenschneidemaschinen, Kleinlok, Reisezugwagen mit Gepäckraum, Rottenkraftwagen, Draisine, Signalallee

 

Rotkreuzmuseum, Großmannsdorfer Tor, 97461 Hofheim, Tel. 09523/323 (Lydia Rath) und 09523/6313 (Christina Meinlschmidt), Fax: 095 23/9550-20

Öffnungszeiten: nach Vereinbarungen

Inhalt:

Auststellung "Streifzug durch die Geschichte des Roten Kreuzes"

Nachbildung eines Krankenzimmers um die Jahrhundertwende, Dokumente zu den Gründungsjahren, Suchdienst, Blutspendedienst, örtliche Wasserwacht

 


zurück