91541 Rothenburg ob derTauber

http://www.rothenburg.de

E-Mail: stadt@rothenburg.de

 

*  *  *   Neu - Neu - Neu *  *  * 

Erstes Deutsches Weihnachtsmuseum

Im malerischen Rothenburg ob der Tauber gibt es seit Ende September 2000 eine weitere Attraktion:

Hier hat das "Deutsche Weihnachtsmuseum" seine Tore geöffnet. Wo es vorher bereits das ganzjährig geöffnete "Weihnachtsdorf" gab, kann jetzt der Interessierte in elf Räumen der Geschichte des Weihnachtsfests vom 4. Jahrhundert bis 1950 und der Vielfalt der Weihnachtsbräuche nachspüren.

Anschrift: Deutsches Weihnachtsmuseum Herrngasse 1, 91541 Rothenburg o.d. Tauber, Tel. 09861/409365, Fax: 09861/409366, e-Mail: weihnachtsmuseum@wohlfahrt.com

 

* * *

 

Mittelalterliches Kriminalmuseum, Burggasse 3-5, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/5359,

Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich von 9 - 18 Uhr,

Inhalt: 10.000 Rechtsaltertümer der Sammlung zwischen 1200 und 1800, Hinrichtungs- und Folterwerkzeuge (u.a. Hexenstuhl, Halsgeige, Richtblock, Eisenfesseln).

Internet: http://www.rothenburg.de/kriminalmuseum/index.html

 

Reichsstadtmuseum im Dominikanerkloster, Klosterhof 5, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/40458,

Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich 10-17 Uhr.

Inhalt: Küche aus der Zeit um 1300, Konventsaal und im Sommerrefektorium aus dem 15. und 16. Jahrhundert, Winterrefektorium mit dem hölzernen Tonnengewölbe des 15. Jahrhundert, profanen Festsaal mit der farbigen Stuckdecke aus den Jahren 1725-1732, Sammlung von Rothenburger Kunst und Kultur (Möbel, Gemälde, Skulpturen, Waffen, Hausrat, Handwerks- und Bauergerät).

Internet: http://www.museen-in-bayern.de/Rothenburg-Reichsstadtmuseum.htm

 

Fränkisches Heimatmuseum, Alt-Rothenburger Handwerkerhaus, Alter Stadtgraben 26, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/404-0,

Öffnungszeiten: Ostern bis 31. Oktober täglich 9-18 und 20-21 Uhr.

Inhalt: mittelalterliches Wohn- und Arbeitsmilieu

 

Alt-Rothenburger Handwerkerhaus, Alter Stadtgraben 26, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/2098

Öffnungszeiten: Ostern - 31. Okt. täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr

Inhalt: In einem zwischen 1270 und 1300 erbauten Fachwerkhaus, das sieben Jahrhunderte lang von verschiedenen Handwerkern bewohnt wurde, werden seit 1976 anhand von privat gesammeltem Hausrat und Handwerkszeug Wohn- und Arbeitsmilieu vergangener Zeiten vor Augen geführt.

 

Puppen- und Spielzeugmuseum Katharina Engels, Hofbronnengasse 11-13, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/7330

Öffnungszeiten: täglich von 09.30 bis 18.00 Uhr

Inhalt: In einem 1478 auf Fundamenten des frühen 13. Jahrhunderts erbauten Haus zeigt Katharina Engels seit 1984 ihre umfangreiche Puppen- und Spielzeugsammlung. Über 1000 Puppen und ca. 150 Puppenstuben, Kaufläden, Puppenhäuser und eine Vielzahl von Zubehörteilen, die nach Spielsituationen zusammengestellt sind, spiegeln 200 Jahre Spielzeuggeschichte wieder.

 

Toppler - Schlößchen, Taubertalweg 98, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/7358 und 40492 (Kultur- und Fremdenverkehrsamt)

Öffnungszeiten: Dez. - Okt. Fr. - So. 13.00 - 16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Inhalt: Das reizvoll im Taubertal gelegene Toppler-Schlößchen ist ein vierstöckiges, 1388/89 teils als Wehrturm, teils als Wohnhaus erbautes Wasserschlößchen des Rothenburger Bürgermeisters Heinrich Toppler. Der jetzige Besitzer Heinz Boas hat es atmosphärisch mit alten Möbeln und Geräten eingerichtet.

 

Schäfertanz - Kabinett, Beim Klingentor, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel. 09861/6295 und 40492 (Kultur- und Fremdenverkehrsamt)

Öffnungszeiten: März - Okt. täglich 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt: In zwei kleinen Räumen der St. Wolfgangskirche (15. Jahrhundert) sind seit 1986 Dokumentationen und Geräte zur Schäferei im Rothenburger Raum und zum alten, seit 1911 wiederbelebten Schäfertanz-Brauch, ausgestellt.

 


zurück