91347 Unteraufseß

Burg Unteraufseß, Schloßberg 92, 91347 Aufseß, Tel. 09198 / 1556

Öffnungszeiten: 1.4. - 31.10. Führungen: 10, 11, 14, 15, 16, 17 Uhr

Inhalt:

Die Burg Unteraufseß liegt auf dem Sporn eines Felsrückens des Fränkischen Jura, der von der Aufseß umflossen wird. Im Innenhof der Burg befindet sich die evangelische Pfarrkirche, die 1740/42 anstelle der 1309 erwähnten Schloßkapelle errichtet wurde. Rechterhand schließen sich an das Burgtor zwei Flügel an, die das Hauptschloß bilden. Am Schnittpunkt der beiden Flügel erhebt sich ein Treppenturm, durch den man in die oberen Stockwerke gelangt.

Die mehrstöckigen Trakte weisen im Inneren eine Reihe von Räumen auf, deren Ausstattung und altes Mobiliar einen Einblick in die Geschichte des Hauses und der Familie von Aufseß geben. Zu ebener Erde des Südflügels befindet sich die Hauskapelle. Das an den Bergfried angebaute Meingoz-Steinhaus beherbergt die kleine und an Erinnerungsstücken reiche Wohnung des Gründers des Germanischen Nationalmuseums, Hans von Aufseß (1801 - 1872), eines bedeutenden Historikers und Kunsthistorikers.  


zurück