Geschichts- und Kunstverein Aschaffenburg

Mitglieder des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. erhalten auf alle Publikationen des Vereins einen Nachlaß von 30 % auf die hier angegebenen Verkaufspreise.

  


Bd. 2: Martin Klewitz, Die Baugeschichte der Stiftskirche St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg

128 S., 76 Abb., 1953, 20,00

Bd. 6: Heinz F. Friederichsm, Aschaffenburg im Spiegel der Stiftsmatrikel 1605-1650

145 S., 16 Abb., 1962, 20,00

Bd. 7: Paul R. Scheppler, Aschaffenburg und das Kurmainzer Recht

ISBN 3-87965-017-9, 169 S., 1973, 20,00

Bd. 8: Ernst Schneider, Keramik am Untermain

167 S., 63 Abb., 1964, 20,00

Bd. 9: Hans-Günther Niemz, Das Aschaffgebiet. Beitrag zur Morphologie des kristallinen Spessarts

167 S., 33 Abb., 1 Falttafel, 1964, 20,00

Bd. 11: Josef Benzing, Die Frühdrucke der Hofbibliothek Aschaffenburg bis zum Jahre 1550

238 S., 1968, 32 Abb., 20,00

Bd. 12: Alois Stadtmüller, Aschaffenburg im Zweiten Weltkrieg

ISBN 3-87965-040-03, 443 S., 172 Abb., 3. Auflage 1987, 30,00

Bd. 13: Anton Hirsch, Mundarten im Spessart. Dialektgeographische Studien über den Aufbau einer Mundartbarriere, 162 S., 34 Karten, 1971, 20,00

Bd. 14: Willibald Fischer/Alois Grimm, Die Pfarrei zu Unserer Lieben Frau in Aschaffenburg

304 S., 46 Abb., 1975, 20,00

Bd. 15: Josef Hofmann/Hans Thurn, Die Handschriften der Hofbibliothek Aschaffenburg

ISBN 3-87965-020-9, XVI S. u. 128 S., 48 Abb., 1979, 35,00

Bd. 16: Josef Hofmann/Hermann Hauke, Die Handschriften der Stiftsbibliothek und der Stiftskirche zu Aschaffenburg

ISBN 3-87965-021-7, XX S. u. 258 S., 20 Abb., 1979, 35,00

Bd. 17: Helmut Hinkel, Pfarrer und Seelsorge im Aschaffenburger Raum. Die Landkapitel Montat und Rodgau

ISBN 3-87965-022-5, 330 S., 1980, 20,00

Bd. 18,1: Stefan Krimm, Die mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Glashütten im Spessart.

ISBN 3-87965-023-3, 264 S., 10 Abb., 1982, 20,00

Bd. 18,2: Gerhard Kampfmann/Stefan Krimm, Verkehrsgeographie und Standorttypologie der Glashütten im Spessart

ISBN 3-87965-043-8, 244 S., Abb., beigelegte Karte, 1988, 20,00

Bd. 19: Alois Stadtmüller, Maingebiet und Spessart im Zweiten Weltkrieg. Überblick - Der Luftkrieg - Die Eroberung, ISBN 0433-843 X, 803 S., 78 Abb., 3. Auflage 1987, 30,00

Bd. 20: Alfred F. Wolfert, Aschaffenburger Wappenbuch

ISBN 3-87965-25-X, 417 S., 97 Farbtafeln, 1983, 50,00

Bd. 21: Wolfgang Kimpflinger, Philipp Wirth - ein fränkischer Maler des 19. Jahrhunderts

ISBN 3-87965-026-8, 324 S., 129 Abb., 1983, 20,00

Bd. 22: Kristin Sinkel, Pompejanum in Aschaffenburg - Villa Ludwigshöhe in der Pfalz

ISBN 3-87965-027-6, 177 S., 62 Abb., 1984, 20,00

Bd. 23: Carsten Pollnick, Die Entwicklung des Nationalsozialismus und Antisemitismus in Aschaffenburg 1919-1933

ISBN 3-87965-060-4, 251 S., Abb., 1984, 20,00

Bd. 24:Carsten Pollnick, Von der öffentlichen Volksbücherei zur Stadtbibliothek Aschaffenburg 1934-1984

ISBN 3-87965-002-0, 232 S., 43 Abb., 1984, 15,00

Bd. 25: Brigitte Schad, Die Aschaffenburger Brentanos

ISBN 3-87965-003-9, 233 S., 82 Abb., Stammtafel, 1984, 20,00

Bd. 26: Matthias Thiel, Urkundenbuch des Stifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg

ISBN 3-87965-005-5, 86 u. 803 S., 1986, 90,00

Bd. 27: Alois Grimm, Aschaffenburger Häuserbuch I. Dalbergstraße, Stiftsgasse, Fischerviertel

ISBN 3-87965-007-3, 717 S., 96 Abb., 1985, 35,00

Bd. 28: Joachim Schmidt, Bildstöcke - Feldkreuze - Flurdenkmale im Landkreis Aschaffenburg

ISBN 3-87965-046-2,467 S., Abb., 1988, 25,00

Bd. 29: Carsten Pollnick, Die NSDAP und ihre Organisationen in Aschaffenburg 1933-1939

ISBN 3-87965-047-0, 272 S., Abb., 1988, 20,00

Bd. 30: Claus Brügmann, Das älteste Nekrolog des Stifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg. Ein Beitrag zur Erschlie-ßung spätmittelalterlicher Nekrologe. ISBN 3-87965-048-9, 289 S., 1989, 20,00

Bd. 31: Horst Heinrich Gebhard, Hexenprozesse im Kurfürstentum Mainz des 17. Jahrhunderts

ISBN 3-87965-049-7, 395 S., 32 Abb., 2. Auflage 1991, 22,00

Bd. 32: Roman Fischer, Aschaffenburg im Mittelalter. Studien zur Geschichte der Stadt von den Anfängen

bis zum Beginn der Neuzeit. ISBN 3-87965-017-9, 480 S., 33 Abb., 1989, 34,00

Bd. 33: Klaus Freymann, Der Metallerzbergbau im Spessart. Ein Beitrag zur Montangeschichte des Spessarts

ISBN 3-87965-054-3, 413 S., 203 Abb., 53 Tabellen, 1991, 30,00

Bd. 34: Alois Grimm, Aschaffenburger Häuserbuch II. Altstadt zwischen Dalbergstraße und Schloß,

Mainufer - Mainbrücke - Löherstraße. ISBN 3-87965-053-5, 767 S., 126 Abb., 1991, 45,00

Bd. 35: Wiltrud Fischer-Pache, Wirtschafts- und Besitzgeschichte des ehemaligen Kollegiatstifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts. ISBN 3-87965-059-4, 461 S., 1993, 30,00

Bd. 36: Martin Goes, Die Wohltätigkeits- und Unterrichtsstiftungen von Aschaffenburg. Ein Beitrag zur

Sozialgeschichte der Stadt. ISBN 3-87965-056-X, 355 S., Abb., 1992, 20,00

Bd. 37: Roger Martin, Politische Parteien und Wahlen in Aschaffenburg 1848-1918. Die Liberalen und die

Katholisch-Konservativen. ISBN 3-87965-058-6, 460 S., 45 Abb., 11 Tabellen, 1992 , 30,00

Bd. 38: Hans-Bernd Spies/Helmut Winter (Hrsg.), Die Schlacht bei Dettingen 1743. Beiträge zum 250. Jahrestag

256 S., Abb., 2. Auflage 1993, 25,00

Bd. 39: Peter Körner, Biographisches Handbuch der Juden in Stadt und Altkreis Aschaffenburg

ISBN 3-87965-062-4,287 S., Abb., 1993, 30,00

Bd. 40: Hans Bernd Spies (Hrsg.), Carl von Dalberg 1744-1817, Beiträge zu seiner Biographie

ISBN 3-87965-064-0, 331 S., Abb., 1994, 30,00

Bd. 41: Alois Grimm, Aschaffenburger Häuserbuch III. Stadtgebiet zwischen Sandgasse, Roßmarkt, Betgasse

und Wermbachstraße. ISBN 3-87965-063-2, 824 S., 151 Abb., 1994, 50,00

Bd. 42: Martin Goes, Friedrich Dessauer 1881-1963. Zur Person und zu seiner Vertreibung durch die

Nationalsozialisten aus Amt und Vaterland. ISBN 3-87965-070-5, 183 S., Abb., Dokumente, 1995, 25,00

Bd. 43: Alois Grimm, Aschaffenburger Häuserbuch IV. Herstallstraße mit Entengasse, Landingstraße mit Marktplatz, Steingasse mit Nebensteingasse und Friedrichstraße.

ISBN 3-87965-071-3, 494 S., 95 Abb., 1996, 50,00

Bd. 44: Elisabeth Haaf, Wie dem auch sei, es lebe hoch die Schneiderei! Leidersbach. Vom armen Spessartdorf zum Zentrum der Bekleidungsindustrie. ISBN 3-87965-072-2, 174 S., 89 Abb., 1996, 25,00

Bd. 45: Heinrich Fußbahn, Die Stadtverfassung Aschaffenburgs in der frühen Neuzeit.

ISBN 3-87707-552-5, 324 S., Abb., 2000, 30,00

Bd. 46: Alois Grimm, Aschaffenburger Häuserbuch V. Kapuzinerplatz, Karlstraße, Erthalstraße zwischen Ridingerstraße und Justizgebäude, Treibgasse und Agathaplatz, Strickergasse, Luitpoldstraße, erweiterter Schloßplatz mit Markt.

ISBN 3-87965-084-5, 738 S., Abb., 2001, 50,00

Bd. 47: Otto Brass, 100 Jahre Automobil in Aschaffenburg

ISBN 3-87965-085-3, 162 S., Abb., 2000, 20,00

Alois Stadtmüller, Aschaffenburg nach dem Zweiten Weltkrieg

ISBN 3-55792047X, 570 S., 1973 (Paul Pattloch-Verlag), 30,00

Mitglieder des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. erhalten auf alle Publikationen des Ver-eins einen Nachlaß von 30 % auf die hier angegebenen Verkaufspreise.

Nachdrucke:

Bd. 1: Erich Stenger, Die Steingutfabrik Damm bei Aschaffenburg 1827-1884

Hrsg. v. Brigitte Schad, 212 S., 1990, 20,00

Brigitte Schad (Hrsg.), Die figürlichen Erzeugnisse der Steingutfabrik Damm 1840-1884

ISBN 3-87965-055-1, 208 S., Figurenverzeichnis mit 299 Abb., 1991, 25,00

Bd. 2: Georg Ridinger, Architektur des Schlosses Johannisburg zu Aschaffenburg

Hrsg. v. Hans-Bernd Spies, 1991, 45,00

Bd. 3: Carl von Dalberg, Ausgewählte Schriften

Hrsg. v. Hans-Bernd Spies, ISBN 3-87965-067-5, 905 S., 1997, 100,00

Guido Hartmann, Fliehen und Sehnen

ISBN 3-87965-074-8, 48. S., 1996, ergänzt mit einer Kurzbiographie und einem Foto, 10,00

Karl Josef Scheuring, Volksliedersammlung

ISBN 3-87965-074-8, 107 S., 1997, 10,00

Valentin Pfeiffer, Spessartmärchen

ISBN 3-87965-080-2, 188 S., 34 Abb., 1998, 18,00

Gustav Trockenbrodt, Ascheberger Sprüch'

ISBN 3-87965-086-1, 160 S., Abb., 2000, 18,00

Sonderpublikationen

Scherg, Theodor J., Das Schulwesen unter Karl Theodor von Dalberg (2 Teile)

ISBN 3-87965-031-4, 720 S., 20,00

Scherg, Theodor .J., Dalbergs Hochschulstadt Aschaffenburg Aschaffenburg (3 Bde.)

ISBN 3-87965-028-4, 884 S., 30,00

Grimm, Hermann, Wein mit Geist

ISBN 3-87965-088-8, 4. Auflage 2001, 6,50

Renate Welsch, Der Kapperich - eines der letzten Ascheberger Originale

Sonderabdruck aus dem Aschaffenburger Jahrbuch Bd. 17, ISBN 3-87965-078-0, 36 S., Abb., 5,00

Ulf Bolling, Das Christkind auf der Treppe. Weihnachtsgeschichten aus Aschaffenburg

ISBN 3-87965-082-9, 96 S., 17 Abb., 1999, 20,00

LITTERACUSTIC: Buch und CD "Madame, ich liebe Sie!

Hommage an Heinrich Heine zum 200. Geburtstag

Rezitation Carsten Pollnick, Illustrationen Gunter Ullrich

ISBN 3-87965-077-2, 1997, 20,00

 

Bd. 1: ISBN 3-87965-079-9, 324 S., Abb., 1952 (Reprint 1998), 35,00

Bd. 2: ISBN 3-87965-932.2, 326 S., 78 Abb., 195, 20,00

Bd. 3: ISBN 3-87965-033-0, 500 S.,111 Abb. 1956, 20,00

Bd. 4: ISBN 3-87965-034-9, (Festschrift "1000 Jahre Stift und Stadt Aschaffenburg)

XL u. 1116 S., 216 Abb., 2 Teilbände., 1957, 60,00

Bd. 5: ISBN 3-87965-016-0, 432 S., 42 Abb., 1972, 20,00

Bd. 6: ISBN 3-87965-035-7, 500 S., 53 Abb., 1978, 20,00

Bd. 7: ISBN 3-87965-036-5, 456 S., 32 Abb., 1981, 20,00

Bd. 8: ISBN 3-87965-001-2, 389 S., Abb., 1984, 20,00

Bd. 9: ISBN 3-87965-007-1, 260 S., Abb., 1985, 20,00

Bd. 10: ISBN 3-87965-038-1,419 S., Abb., 1986, 25,00

Bd. 11/12: ISBN 3-87965-042-X, 480 S., Abb., 1988, 35,00

Bd. 13/14: ISBN 3-87965-052-7, 491 S., Abb., 1990, 35,00

Bd. 15: ISBN 3-87965-057-8, 320 S., Abb., 1992, 25,00

Bd. 16: ISBN 3-87965-065-9, 426 S., Abb., 1993, 35,00

Bd. 17: ISBN 3-87965-068-3, 366 S., Abb., 1994, 35,00

Bd. 18: ISBN 3-87965-073-X, 339 S., Abb., 1995, 35,00

Bd. 19: ISBN 3-87965-075-6, 385 S., Abb., 1997, 35,00

Bd. 20: ISBN 3-87965-081-0, 495 S., Abb., 1999, 35,00

Bd. 21: ISBN 3-87965-087-X, 442 S., Abb., 2001, 35,00

 

Beihefte zum Aschaffenburger Jahrbuch

H. 1: Matthias Thiel, Das Privileg Papst Lucius' III für das Stift Aschaffenburg von 1184

ISBN 3-87965-004-7, 24 S., 1984, 5,00

H. 3: Hans-Bernd Spies, Schloß Johannisburg in Aschaffenburg und Schloß Skokloster am Mälarsee in Schweden.

ISBN 3-87965-039-X, 28 S., 18 Abb., 1986, 5,00

H. 4: Walter Schmähling, Julius Maria Becker: Der Dichter und seine Stadt

ISBN 3-87965-044-6, 31 S., 17 Abb., 1987, 5,00

Geschichts- und Kunstverein Aschaffenburg e.V.

Schönborner Hof - Wermbachstrasse 15 - 63739 Aschaffenburg

 


zurück