Meefischli


Meefischli

Fett oder Öl

etwas Wasser

Semmelmehl

Mehl


Meefischli sind kleine Fische aus dem Main. Sie werden nur ausgenommen und mit Schwanz und Kopf in heißem Fett oder Öl gebacken.

Die Fische werden mit einem Tuch gut abgewischt, damit sie ganz trocken sind. Dann bestreicht man sie mit etwas Fett, wendet sie in Mehl, taucht sie rasch in kaltes Wasser und wendet sie in Semmelmehl. Sie werden knusprig gebacken.

Die frischen Meefischli können auch kurzfristig eingefroren werden, daß sie öfter auf der Speisekarte stehen.

Als Beilage reicht man Kartoffelsalat.


zurück