Schneckennudel

(Dinkelsbühler Spezialität zur Kinderzeche)


Rezept von 1848:

 

Zu einem Vierling Mehl nimmt man 1/4 Pfund Butter oder Schmalz,

rührt dies mit 2 Eiern ganz fein ab und klopft den Teig tüchtig.

 

Einen Vierling Butter mit 2 Eiern fein gerührt,

1 Zitrone am Zucker (großber Hutzzucker) abgerieben,

1 Loth Mandeln,

2 Loth Zitronat und Pomereanzenschalen

Zimt, Weinbeeren und Rosinen nach belieben.

 

Dies alles durcheinandergemacht und die Nudeln damit bestrichen.

 

Teig wird zunächst ausgerollt, bestrichen, aufgerollt und dann gebacken.

 

Anmerkungen:

1 altes Bayerisches Pfund = 560 Gramm

1 Vierling = 140 Gramm

1 Loth = 17,5 Gramm

1 Quent = 4,375 Gramm


zurück