Bauchstächala

(in Unterfranken: Kartoffelnudeln)


750 g gekochte Kartoffeln

3 Eier

3 - 4 EL Mehl

Salz

Muskat


Die gekochten Kartoffeln werden geschält und durch die Kartoffelpresse gedrückt. Man mischt mit den Händen Mehl und Eier gut unter und schmeckt mit Salz und Muskat ab.

Nun formt man zunächst Kugeln, die man zu Fladen flachgedrückt - knapp handtellergroß - und in der Stielpfanne in beliebigem Fett beidseitig goldgelb ausbäckt.

Diese Bauchstächala schmecken hervorragend sowohl zu Kalbs- oder Lendenbraten als auch als Billigmahlzeit zu Birnen-, Apfel- oder Zwetschgenkompott.

 

zurück