Kartäuserklöß

mit Weinsoß


 

Für die Klöße:

 

8 alte Milchweck (Semmeln)

1/2 Liter Milch

etwas Vanille

1 - 2 Eier

20 g. Zucker

Salz

 

 

zum Backen:

80 - 100 g Fett

 

 

zum Wenden:

50 g Zucker

1/2 Teelöffel

 

Die abgeriebenen Milchweck werden geviertelt. Milch, Eier, Zucker, Salz und Vanille werden verquirlt und darübergegossen. Die Weck werden fleißig gewendet, damit sie gut durchziehen. Dann paniert man sie mit der geriebenen Semmelrinde und bäckt sie in heißem Fett schön braun. Zum Schluß wendet man sie in Zucker und Zimt.

 

Für die Weinsoße:

 

1/2 l Most oder Wein

1/4 l Wasser

125 g Zucker

2 Eier

50 g Stärkemehl

 

Das mit etwas Wein aufgelöste Stärkemehl, die Eier und der Zucker werden verrührt; unterdessen lässt man den restlichen Wein, der mit Wasser verdünnt wurde, heiß werden (nicht kochen). Dann rührt man die Eimasse hinein und schlägt die Soße schaumig.


zurück