Saure Flecke


1,5 kg Kutteln (umgangssprachlicher Ausdruck für Rindermagen)

ca. 40 g Weizenmehl

ca. 40 g Schweinefett

2 Zwiebeln

3 Lorbeerblätter

4 Gewürznelken

1 EL Weinessig

Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack


Die Kutteln am Vortag in kaltem Wasser einweichen, spülen, abtropfen lassen und in Salzwasser weichkochen (Garzeit 1 bis 2 Stunden). Die Garzeit ist unterschiedlich und man sollte öfter mit einer langen Fleischgabel die Gare prüfen. Die Kutteln in längliche dünne Streifen schneiden.

Aus Fett und Mehl eine helle Einbrenne herstellen, die Zwiebeln dazugeben. Das Ganze mit der durchgesiebten Brühe aufgießen. Die Lorbeerblätter etwas zerreiben und die Nelken etwas zerstoßen und an die Brühe geben.

Den Essig dazugeben und alles kurz aufkochen, die feingeschnittenen Kutteln dazu und jetzt alles noch einmal aufkochen.

Dazu gibt es Kartoffeln oder die einfachen fränkischen Kartoffelklöße.


zurück