Karpfenfilet im Strudelteig

(Unterfranken)


Zubereitung:

Den Strudelteig dünn ausziehen und mit den Weinblättern belegen. Das Karpfenfilet mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Weinblätter legen, die Pfifferlinge in Butter anbraten und salzen, bevor man sie auf das Filet gibt. Das Ganze zu einem Strudel einrollen und mit Eigelb bestreichen.

 

Im Ofen bei 180 Grad etwa 12 bis 15 Minuten backen. Für die Soße trockenen Franken-Weißwein mit in Ringe geschnittenen Schalotten reduzieren, dann mit Fischfond ausfüllen und nochmals auf die Hälfte einreduzieren lassen., anschließend mit Mehlbutter abbinden, bis es leicht dickflüssig wird.

Mit Sahne und Crème double verfeinern. Abschmecken mit Salz, Pfeffer sowie einem Schuss Sherry und Pernod. Einmal kurz aufkochen lassen und pürierte Rote Bete untermixen.

Die Soße auf dem Teller anrichten und den fertig gebackenen Strudel in der Mitte aufschneiden und auf den Teller geben.


zurück