Rehkeule mit Schlehen


Zutaten (für vier Personen):

1 Rehkeule

Wildkräuter

(Majoran, Koriander, Rosmarin, Thymian, Bärlauch)

Lorbeer

Piment

Senfkörner

ÖL

50 gr. geräucherter Speck

150 gr. Röstgemüse

(Sellerie, Karotte, Zwiebel)

1/2 Ltr. Fränkischer Rotwein

1 1/2 Ltr. Wildfond

200 gr. Schlagsahne

2 EL Wildpreiselbeeren

50 ml Schlehensaft

10 cl Schlehenlikör

4 cl Schlehenbrand

Salz

Pfeffer

 


Zubereitung:

Die Rehkeule mit Öl, den gehackten Kräutern, den Gewürzen sowie Pfeffer und Salz einreiben. Einen Tag ziehen lassen. Die Keule im Bräter in Öl kurz scharf anbraten. Zerkleinerten Speck und Röstgemüse dazu geben und mitbraten. Jetzt die Preiselbeeren zugeben, mit dem Rotwein und dem Schlehenlikör ablöschen.

Mit Wildfond und Schlehensaft aufgießen und bei 150 Grad etwa 60 bis 90 Minuten ohne Deckel schmoren. Die Keule herausnehmen und warm stellen. Die Soße passieren. Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Schlehenbrand verfeinern.

Dazu werden Kartoffelklöße, Blaukraut und trockener Rotwein serviert.


zurück