Saibling im Bierbackteig

mit Tomastensauce und Reistimbale


Zutaten:

2 Saiblinge

Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Butter zum Braten

Reis

 

Für den Bierbackteig:

250 gr. Mehl

200 ml Bier

5 gr. Salz

2 Eigelb

2 Eiweiß

 

Für die Tomatensauce:

100 gr. Röstgemüse (Karotten, Lauch, Sellerie) geschält und gewürfelt

40 gr. Butter

1 Knoblauchzehe

100 gr. Tomatenmark

1 EL Mehl

400 gr. Tomaten, entkernt, gewürfelt

400 ml Fischfond

Salz

Pfeffer

Wacholderbeeren

Lorbeerblätter

Nelken

Zucker

Basilikum

 


Zubereitung:

 

Für die Sauce Röstgemüse in Butter andünsten, Knoblauch und Tomatenmark beigeben und gut mitdünsten. Mit Mehl stäuben und kurz mitdünsten. Tomaten beigeben und mit Fond auffüllen. Gewürze zufügen und 1 Std. leicht kochen lassen. Abschmecken, fein passieren.

Für den Timbale Reis kochen, in ausgebutterte Kaffeetassen füllen, festdrücken und auf Teller stürzen.

Saiblinge filetieren. Filets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Für den Teig Mehl sieben, Bier, Salz und Eigelb zugeben und alles nur kurz glatt rühren, damit er nicht zäh wird. Eiweiß steif schlagen und kurz vor der Verwendung unterheben. Filets in Mehl wenden, restliches Mehl abklopfen, und im Backteig wenden. Butter erhitzen und die Saiblingsfilets bei geringer Hitze braten.


zurück