Herbstlia Frag

von Engelbert Bach (am 4. Nov. 1999 in Kitzingen gestorben)

 

Wos mecht der Wengert

nach der Las?

Wenn dia traurien

Ragn kumma,

as letzta Beerla

vergassn it

und faul und runzli

rümhängt?

Ar werds derfahrn,

wias aa der Leut geht,

wenn sa Hab und Guet

verschenkt ham

an dia raffgieria

Verwandtschaft.

Nach der Las

sen dia Schtöck beschäftigt,

jäids Blatt

zu verabschiedn.

Leichtsinni worn,

wölln sa

der Träuwl nach,

neugieri gamacht,

vom Fernwehgeruch

der Laser.

Bloß daß niet guet ausgeht,

war wäß des scho. -

 

Hernach

läßt sich keener mähr saach.

Denn wos braucht mer

dankbar sei,

wenn mer Wengert

odder Schtumm

rausgarämmt hat.

 

Nach der Las

wern dia Wengert

dorchsichti.

Bläst na

der Harbstwind

as Vaterunser dorch

dia Ripppn.

Bleit in dia

leergeloffena Austrieb

a kleena Ahnung,

daß des ee Johr

niet olles gawasn sei kann.

 
zurück
Gedichte