Die Heilquelle von St. Rupert


 

St. Ruberd haaßd, su ham mir glernd,

von Obernsees ned weid endfernd,

des glaane Kerchla, wohlbekannd,

zumindest im Bareider Land.

 

Die Kerng hod a Besonderheid,

drum werds besuchd von sehr vill Leid,

wall nemlich newa der Kabelln

endspringd a glaana Wassergwelln.

 

Des Wasser hilfd, so werd berichd,

zum Beischbiel, wenn aans ned gud sichd,

der soll befeichdn seina Aung,

dann senn sa widda zu gebraung.

 

Nadierlich muss ma hald droh glaam.

Die Gronggng kumma vo daham,

ham mid dem Wasser sich behandld,

aufaamoll worns wie umgewandld.

 

Es konndn frieha sich die meisdn

a Fohrd nooch Lurd ja gorned leisdn,

ka Zuuch ging domols ab Bareid

und außerdem wors vill za weid.

 

Damid ich etz zur Sache kumm.

Es hodd a Bauer ann glann Bumm,

der konnd nix seng, nichd einen Schimmer,

weder herausn noch im Zimmer.

 

Wuher sa schdammer, is die Frooch,

ob Gaislaraad, ob Franggnghooch,

dem Noma nooch hädd ich gedochd,

käm Bilgerndorf aa in Bedrochd.

 

Der Bauer soochd sich eines Doogs,

wenns helfm däd, mei größder Ochs,

der wär mir um den Bumm ned leid,

den obfer ich aus Dankborkeid.

 

Dann hams, die Uhr zeigd auf halb siem,

den Ochsn vor sich hergedriem
und sich dabei gedochd,

der Ochs werd heid nuch gschlochd.

 

Sie worn nuch ned on Ord und Stell

und gengan aa ned allzuschnell,

doh maand der Glaa, am End

er s´Käbballa erkennt.

 

Aufaamoll schreid er: „Vodda schau,

den Kerngsdurm sichi ganz genau,

der vorschbitzd hindern Baam!“

Des wor fasd ned zum Glaam.

 

 

 

Der Vodda hodd sich riesig gfreid,

der Buh konn seng und des bedeid,

etz gorned lang mehr noochzadenggng,

des Obfern kenna sie sich schenggng.

 

Und drum haaßds, ned vill Zeid verliern,

den Bumm, den brauchd er nimma fiern,

von jetz ob finded ja der Glaa

sein Weech haamzu a ganz allaa.

 

Hamwerds werd gscheggerd und werd glachd.

Kaum wor der Ochs nein Stoll gebrochd,

doh heerd der Bauer von seim Kind,

es wär aufaamoll widda blind.

 

Ka Wallfohrd hilfd, egol wie weid,

obwohl der Bauer wor bereid

Ochsn za obfern, drei, vier Schdigg,

as Aunglichd, des kummd ned zarigg.

 


 

zurück