Rehau feiert 1. Bayerischen Kartoffeltag


In der Rehauer Innenstadt, rund um den Maxplatz und die angrenzenden Straßen und Plätze, wird am 30. September 2001 der 1. Bayerische Kartoffeltag gefeiert, das gestaltet wird von der Stadt, dem Bayerischen Rundfunk, dem Bayerischen Bauernverband, der CMA, dem Amt für Landwirtschaft Münchberg sowie dem Kartoffelmuseum München.

Natürlich hat sich die lokale Gastronomie an diesem Tag ganz der Knolle verschrieben, die in regionaler und internationaler Zubereitung auch an zahlreichen Ständen angeboten wird. Es gibt außerdem eine Ausstellung von Landmaschinen und alten landwirtschaftlichen Geräten, einen Erntekronen Wettbewerb, bei dem etwa sieben Erntekronen von Jugendgruppen gebunden und prämiert werden, und auf einem Feld am Standrand findet ein "Erdäpfelstechen " statt.

Das Kartoffelmuseum München hat die Sonderausstellung "wie kam die Kartoffel nach Rehau" zusammengestellt, die den ganzen September über im Rathaus der Stadt Rehau präsentiert wird.


zurück