Würzburger Kulturfest 2001


"Mongolei - Farben, Klänge und Visionen":

das Land zwischen Sibirien und der chinesischen Mauer im Mittelpunkt des Würzburger Kulturfestivals "Schauplatz Schenkenturm" am 8. und 9. September 2001, Mongolische Jurten, Bogenschützen und Trachtengruppen, die mongolische Musikgruppe Börte und chinesische Schlangenmädchen geben Einblicke in die asiatische Lebensart.

Höhepunkt ist "Tierra", ein archaisches, multikulturelles Spektakel auf vier Bühnen.

 

Informationen im Internet:

http://www.archicult.de


zurück