Neuer Rundwanderweg durch den Schlosspark

Thema "Natur und Kultur" auf drei Kilometern

 

Mit zwei von elf Rundwanderwegen ist die Gemeinde Eckersdorf im von der Regionalen Entwicklungsgesellschaft "Rund um die Neubürg / Fränkische Schweiz" konzipierten Wanderwegenetz vertreten.

Am Dienstag, 10. April 2001 stellte die Gemeinde den völlig neu ausgewiesenen Rundwanderweg durch den Schlosspark Fantaisie und das Salamandertal vor.

Start der etwa drei Kilometer langen Wanderung ist am Hotel Fantaisie, erläuterte Adam Eisenhuth, der örtliche Wanderwart und Vorsitzende des Fremdenverkehrsverein. Zunächst geht es in den Schlosspark, oberhalb vom Herzogsweiher vorbei und weiter über den Weißen Weg zum Ermershügel. Von dort aus ist ein Abstecher zum Siegesturm möglich. Weiter führt die Strecke zum Mühlbrünnlein und von dort über den im vergangenen Jahr wieder hergerichteten Wanderweg durch das Salamandertal zum gleichnamigen Gasthaus.


zurück

oder

historisches-franken.de