Zum 850. Jubiläum:

Kloster Bronnbach mit Veranstaltungsreigen


Die altehrwürdige Zisterzienserabtei Bronnbach, zwischen Gamburg und Wertheim im stillen unteren Taubertal gelegen, wird dieses Jahr 850 Jahre alt.

Das Kleinod klösterlicher Baukunst wurde in jüngster Zeit mit seinem stimmungsvollen Ambiente und den "Bronnbacher Kultouren" bekannt. Kulturfreunde aus nah und fern pilgern nun zu Konzerten, Vorträgen, Theateraufführungen, Workshops und Ausstellungen.

Vor allem im Jahr 2003 bieten die "Bronnbacher Kultouren" wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvollen Programm, diesmal ganz im Zeichen des 850-jährigen Jubiläums, der Klostergründung im Jahre 1153.

Am 5. April ist der Auftakt mit Festvortrag und musikalischer Umrahmung der Veranstaltung durch die Hochschule für Musik Würzburg. Im Rahmen dieser Eröffnungsfeierlichkeit soll die Multimedia-Dokumentation "Geschichte des Klosters" präsentiert werden.

Am 15. Juni 2003 gastiert dann das Ensemble Officium aus Tübingen/Freiburg, am 20. August spielt das Ensemble Hofkapelle Karlsruhe auf, und die Tonkünstler Geisler, Hönninger und Pögl beschließen die Reihe am 28. September. Zum Jubiläum zählt auch das große Kirchenpatrozinium am 15. August 2003, in dessen Mittelpunkt die Einweihung des neuen Altars der Klosterkirche steht.


Informationen und Karten

Landratsamt

Gartenstraße 1

97941 Tauberbischofsheim

Tel. 09341/82-276, Fax: 82382


zurück