Liebes CHW-Mitglied,

 

ganz herzlich lade ich Sie zu den Veranstaltungen am kommenden Wochenende

ein.

 

Am Samstag, 6. Mai 2006, 14 Uhr, lädt die Gruppe Kulmbach zu einem Besuch

von Schloss, Gartenkunstmuseum und Schlosspark Fantaisie in Donndorf bei

Bayreuth ein. Es führt Herr Alfred Neidhardt. Treffpunkt ist vor dem Schloss

Fantaisie.

 

Am selben Tag, 15 Uhr, referiert im Gasthaus "Am Allerswald"

("Sommerkeller") in Wallenfels Herr Dr. Bruno Frobel, Bamberg, über den

Bergbau im Frankenwald. Bei Interesse ist eine Begehung der erhaltenen

Stollenanlagen möglich.

 

Am Sonntag, 7. Mai 2006, lädt die Gruppe Creußen zu einer Führung durch das

jüdische Schnaittach ein. Besichtigt werden das Jüdische Museum, die Mikwe

und der Friedhof. Treffpunkt für Fahrgemeinschaften ist um 14 Uhr am Rathaus

Creußen. Die Führung beginnt um 14.50 Uhr am Museum Schnaittach.

 

Mit besten Grüßen

Ihr Günter Dippold

 

 

--

COLLOQUIUM HISTORICUM WIRSBERGENSE

Heimat- und Geschichtsfreunde in Franken e. V.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Günter Dippold, Lichtenfels

2. Vorsitzende: Anneliese v. Ramin, Stadtsteinach

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachdem nun dieser Tage endlich unser CHW-Jahrbuch 23 in Druck geht, soll

der folgende Band möglichst rasch vorbereitet werden. Da er wieder eine

CHW-Bibliographie enthalten soll, bitte ich Sie verbindlich um Zusendung

Ihres Schriftenverzeichnisses für die entsprechenden Jahre. Da Band 23 die

Veröffentlichungen der Jahre 1999 und 2000 auflistet, stehen nun die Jahre

2001 und 2002 an.

Der Einfachkeit halber bitte ich Sie aber, mir auch die Titel Ihrer

Publikationen in den folgenden Jahren bis einschließlich 2005 zu

übermitteln. Bitte verzichten Sie dabei auf Artikel in Tageszeitungen und

Rezensionen, sofern diese nicht durch Länge oder grundsätzlichen Charakter

aus dem Rahmen fallen.

Hinsichtlich der Zitierweise wollen Sie sich bitte an Jahrbuch 22

orientieren.

Sollten Sie in den Jahren 2001 bis 2005 nichts publiziert haben, bitte ich

um kurze Fehlanzeige.

 

Mit herzlichem Dank und freundlichen Grüßen

Ihr Günter Dippold

 

--

COLLOQUIUM HISTORICUM WIRSBERGENSE

Heimat- und Geschichtsfreunde in Franken e. V.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Günter Dippold, Lichtenfels

2. Vorsitzende: Anneliese v. Ramin, Stadtsteinach


Liebes CHW-Mitglied,

 

ganz herzlich lade ich Sie zum diesjährigen Seminar zur Heimatforschung ein,

das traditionell im Schüttbau in Rügheim (Stadt Hofheim, Lkr. Haßberge)

stattfindet. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei.

 

Eine baldige Anmeldung ist dringend zu empfehlen, da sich das Seminar

erfahrungsgemäß großer Nachfrage erfreut. Eine kurze E-Mail an

buerogemeinschaft@bezirk-unterfranken.de genügt.

 

Mit besten Grüßen

Ihr Günter Dippold

 

--

COLLOQUIUM HISTORICUM WIRSBERGENSE

Heimat- und Geschichtsfreunde in Franken e. V.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Günter Dippold, Lichtenfels

2. Vorsitzende: Anneliese v. Ramin, Stadtsteinach

 

 

 


Liebes CHW-Mitglied,

 

bereits heute weise ich Sie auf die Vorverlegung eines Termins hin: Der für

den 2. März 2006 geplante Vortrag von Dr. Markus Ullrich über die

Jungfernhöhle bei Tiefenellern muß auf den kommenden Donnerstag, 23. Februar

2006, verschoben werden. Es bleibt bei der vorgesehenen Uhrzeit (19.30 Uhr)

und beim Veranstaltungsort (Amt für ländliche Entwicklung Bamberg,

Nonnenbrücke 7a).

 

Mit besten Grüßen

Ihr Günter Dippold

 

--

COLLOQUIUM HISTORICUM WIRSBERGENSE

Heimat- und Geschichtsfreunde in Franken e. V.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Günter Dippold, Lichtenfels

2. Vorsitzende: Anneliese v. Ramin, Stadtsteinach

 

 

 

 


zurück