1200 Jahre

christliches Leben in Großostheim


Die Pfarreien St. Peter und Paul und Maria Himmelfahrt feiern 1200 Jahre christliches Leben in Großostheim. Sie berufen sich auf eine Urkunde des Klosters Fulda aus dem Jahr 799.

Auch Einhard, der Geschichtsschreiber Karls des Großen, erwähnte 827 nur die Martinsbasilika, als er die Gebeine der Heiligen Petrus und Marzellinus von Michelstadt im Odenwald nach Seligenstadt überführen ließ.


zurück