Bibliothek des Hammelburger Franziskanerklosters


Die Bibliothek des Hammelburger Franziskanerklosters überstand die Säkularisation, die auf den Reichsdeputationshauptschluss von 1803 folgte, ohne Verluste.

Sie birgt in alarmgesicherten Räumen noch etwa 7000 Bücher aus dem 15. bis 20. Jahrhundert. Darunter sind 76 Frühdrucke aus der Zeit vor 1500 und 350 Postinkunabeln aus dem 16. Jahrhundert.

Da finden sich auch die Weltchronik des Sebastian Münster, einige Druckschriften Luthers, Kräuterbücher und Liedertexte für den liturgischen Gebrauch.


zurück