Heilige Kaiserin Kunigunde

Analytische Bibliographie (mit Datenbank, Literaturverzeichnis)


Kaiserin Kunigunde gehört zu den herausragenden mittelalterlichen Frauengestalten.

Als consors regni, als Teilhaberin an der Königsherrschaft, könnte sie direkten Einfluß auf die Herrschaftsausübung ihres Gemahls Heinrich II. nehmen. Darüber hinaus wurde und wird Kunigunde als Heilige verehrt.

Ein an der Universität Bamberg angesiedeltes Forschungsprojekt hat nun diesbezügliche mittelalterliche Quellen - Texte und kunsthistorische Zeugnisse - in einer analytischen Bibliographie für das Internet aufbereitet.

Die Datenbank mit bisher über 400 Einheiten befindet sich noch im Aufbau.


zurück