WALLFAHRTSWERK MARIABUCHEN E.V.

Otto Mergler * Sendelbacher Str. 67 * 97816 Lohr a. Main * 09352/2200


Mai-Predigten in Mariabuchen

 

Mariabuchen. Auch nach dem Übergang der Seelsorge-Verantwortung für den Wallfahrtsort auf die Franziskaner Minoriten werden heuer zum neunten Mal die Maiandachten an den Sonn- und Feiertagen mit einer Predigtreihe aufgewertet. In diesem Jahr, das Papst Johannes-Paul II. besonders dem Rosenkranzgebet gewidmet hat, kreisen die Themen um diese alte Form der Marien- und Christusverehrung. Auch die Geheimnisse des vom Hl. Vater empfohlenen so genannten "lichtreichen Rosenkranzes" werden in dieser Reihe beleuchtet.

 

Die erste Predigt hält am Donnerstag, den 1. Mai der zuständige Dekan Dr. Klaus Peter Kestler aus Lohr. Weitere Prediger sind dann Pfr. Leo Brand aus Karlburg, Diakon Rémi Rausch aus Lohr, sowie die Minoritenpatres Maximilian Bauer, Liborius Lengler und Josef Fischer aus Würzburg. Einer guten Tradition folgend wird der Generalvikar des Bistums Würzburg, Dr. Karl Hillenbrand, die letzte Predigt am Abend des 31. Mai halten. Den Abschluss bildet dann wieder eine feierliche Lichterprozession durch das Buchental.

 

Die Andachten beginnen an den Sonn- und Feiertagen jeweils um 14.30 Uhr und am 31. Mai um 19.30 Uhr. An allen Werktagen finden außerdem Maiandachten um 19.00 Uhr statt, die häufig von Gruppen aus der Umgebung mitgestaltet werden.

 


zurück