Burg Rabenstein


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich bin der neue Besitzer und Eigentümer der Burg Rabenstein im Ailsbachtal bei Waischenfeld

 

Burg Rabenstein wurde in 2002 nach einem jahrzehntelangem Schlaf verkauft und neu renoviert .

 

Burg Rabenstein ist heute vom 1. April bis Ende Oktober täglich für Besucher geöffnet.

 

Wir zeigen neben 9 historischen Sälen eine mittelalterliche Waffenausstellung sowie eine einmalige Galerie mittelalterlicher Faksimiles.

 

Die Burg steht zudem mit ihren 9 Sälen für Veranstaltungen, Tagungen, Abendgalas etc. bis zu 400 Personen zur Verfügung und stellt damit die höchste Personenkapazität aller Burgen und Schlösser in Franken.

 

Wir würden uns über eine redaktionelle Erwähnung sowie links auf unsere ausführliche Homepage

 

www.burg-rabenstein.de

 

sehr freuen. Zudem erlauben wir uns zu erwähnen, das für Informationen die Burg, deren Öffnungszeiten oder Verfügbarkeit nicht mehr die Tourismuszentrale in Ebermannstadt sondern die Burg Rabenstein GmbH unter der Telefonnummer

 

09202 - 97 25 99

 

fax 09202 - 865

 

zuständig ist und Auskünfte erteilt.

 

Für ihre Rubrik "essen in franken" erlauben wir uns den malerischen Landgasthof Burg Rabenstein mit Felsenbiergarten vor den Toren der Burg zu erwähnen

 

Wir bieten neben 300 Parkplätzen und 500 Sitzplätzen im Felsenbiergarten ohne Sperrstunde täglich durchgehend exzellente warme Küche

 

Ab April bieten wir direkt in den mittelalterlichen Sälen der Burg jeden Donnerstag ein rustikales Wildschweinessen im mittelalterlichen Ambiente mit anschließender Burgführung und gemütlichem Ausklang auf der Burgterasse an

 

Unter der Rubrik "Urlaub"

weisen wir auf unsere Falknerei Burg Rabenstein mit täglicher Flugshow um 15 Uhr sowie unsere Sophienhöhle, die schönste Tropfsteinhöhle der fränkischen Schweiz hin

 

Die Sophienhöhle wurde ebenfalls in 2002 neu renoviert und beleuchtet und bietet als einzige Tropfsteinhöhle Deutschlands eine abendliche Öffnung von 18.30 Uhr bis 21 Uhr - in der Hauptsaison sogar bis 22 Uhr an

 

Während dieses Programmes "Sophie at night" ist die Höhlenbeleuchtung computeranimiert und von eindrucksvoller Musik untermalt, in der Vorhöhle werden faszinierende Naturfilme gezeigt und auf dem malerischen Höhlenvorplatz prasselt ein gewaltiges Lagerfeuer an dem wir gerne ein kühles Bier reichen

 

Unter ihrer Rubrik "Ausstellungen" verweisen wir auf unsere in Süddeutschland einmalige Ausstellung mittelalterlicher Faksimiles des bekannten Restaurators Rolf Müller.

 

In den 3 roten Salons der Burg werden neben etwa 30 Bildern ebensoviele Bücher wie z.B. der Kodex aureaus oder das Perikopenbuch ausgestellt welches heute nirgendwo mehr öffentlich zu sehen ist

 

Bei Interesse entnehmen sie Details bitte unserer website.

 

Reiner Haas


zurück