Ausgrabung des Gräberfelds auf dem Schützberg

(Großostheim-Wenigumstadt)


Über 20 Jahre hindurch hat Dr. Eva Strauch die Ausgrabungen des Gräberfelds auf dem Schützberg begleitet und ausgewertet. 53 Gräber aus der Zeit von etwa 450 n.Chr. bis ins neunte Jahrhundert wurden freigelegt.

Die entstandene Doktorarbeit wurde mit dem höchsten Prädikat bewertet.

Nun will der Heimat- und Geschichtsverein Wenigumstadt die Dissertation in 2 Bänden veröffentlichen und sucht dafür Sponsoren.

 


Informationen bei:

Günter Deboy, Tel. 06026/4762


zurück