Bamberg plant eine Weltkulturerbe-Stiftung


Bamberg plant eine Weltkulturerbe-Stiftung und will damit Kulturarbeit dauerhaft sichern.

Als Grundstock will die Stadt eine Million Euro aufbringen und diesen Grundstock jährlich aufstocken. Die Zinsen sollen zur Förderung von Kunst, Kultur und Denkmalpflege verwendet werden. Damit wären Fördermittel von den jährlichen Zufälligkeiten und Nöten des städtischen Haushalts unabhängiger, so Oberbürgermeister Lauer in seiner Begründung für die Stiftung.

 


zurück