Römische Scherben in Wörth


Römische Scherben, gefunden auf dem "Kastell-Acker" weisen nach, dass in der Zeit von 150 bis 250 nach Chr. Handelsbeziehungen nach Frankreich bestanden.

Die Funde werden dokumentiert für eine geplante Ausstellung.

Schon 1882/83 entdeckte der Miltenberger Kreisrichter Wilhelm Conrady das Kastell.

Inzwischen liegt auch ein Computerbild von dem in Boden versteckten Mauerresten vor.

 


zurück