Schützen-Museum

im Schloß Callenberg nahe Coburg


Nach 60 Jahren hat der Deutsche Schützenbund mit einem Schützen-Museum im Schloß Callenberg nahe Coburg endlich wieder eine Heimstatt gefunden. 1861 war es Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha gewesen, der die versprengten Gesellschaften in seiner Residenzstadt Coburg zusammengeführt hatte. Sein Nachkomme Prinz Andreas hat nunmehr sein Schloß den Schützen für ihr Museum zur Verfügung gestellt.

Informationen über das neu eröffente Museum unter:

http://www.schuetzenbund.de


zurück