Kulturförderung in Unterfranken


Die Regierung von Unterfranken kann in diesem Jahr (2004) für kulturelle Projekte in Unterfranken aus dem Kulturfonds Bayern rund 390 000 Euro bereitstellen.

Die Palette reicht dabei vom Theater über zeitgenössische Kunst bis hin zur Musikpflege. Der Kulturfonds Bayern wurde 1996 aus den Erlösen der Privatisierung der Bayerischen Versicherungskammer eingerichtet. Der Fonds ist Bestandteil der "Offensive Zukunft Bayern", mit der die bayerische Staatsregierung wichtige Impulse unter anderem zur Verbesserung der kulturellen Infrastruktur im Freistaat geben will.

Die Förderbereiche reichen von Theatern, Museen, zeitgenössischer Kunst bis hin zur Laienmusik und zur Heimatpflege.


zurück