Landesausstellung 2006


Zwischen der Stadt Nürnberg und dem Haus der Bayerischen Geschichte wurde der Vertrag über die Landesausstellung 2006 unterzeichnet.

 

"Die Landesausstellung findet aus Anlass des 200. Jahrestages der Eingliederung weiter Teile Frankens in das Königreich Bayern in Nürnberg statt", teilte Innenminister Günther Beckstein anlässlich der Unterzeichnung des Vertrages mit.

 

Der Vertrag besiegelt eine enge Kooperation bei der Ausrichtung der Ausstellung.

 

Die Bayerische Staatsregierung hat das Haus der Bayerischen Geschichte beauftragt, eine große Frankenausstellung auszurichten. "Wir wollen damit nicht nur die Bedeutung Frankens als Teil Bayerns würdigen, sondern wir wollen ebenso den Verlust der Reichsunmittelbarkeit als Zugewinn für Bayern darstellen", so Beckstein.

 


zurück