150.000 Besucher in der Landesausstellung

"Edel und Frei Franken im Mittelalter"


 

Am Wochenende zählte die Landesausstellung in

Forchheim den 150.000 Besucher !!!

 

Die Veranstalter, das Haus der Bayerischen Geschichte und die

Stadt Forchheim, sehen damit ihre Erwartungen bereits übertroffen.

Das reichhaltige Angebot an pädagogischen Programmen und Führungen nutzten

über 20.000 Schüler und 45.000 Erwachsene.

 

Die Begleitveranstaltungen zur Ausstellung lockten bisher über 40.000

Menschen in die Stadt. Eine erfreuliche Anzahl, die am Sonntag, dem

3.10.2004, mit dem Tag des Historischen Handwerks in Forchheim noch

anwachsen wird.

 

In den nächsten Tagen wird sich zeigen, wie nahe die Veranstaltung in

Forchheim dem bisherigen Besucherrekord für Landesausstellungen kommt. Über

205.000 Menschen hatten 2002 in Bamberg die Schau um Kaiser Heinrich II.

gesehen.

 

Die Ausstellung „Edel und Frei Franken im Mittelalter“ im Pfalzmuseum der

Stadt Forchheim hat noch bis einschließlich 24.10.2004 täglich von 9.00 Uhr

bis 17.00 Uhr geöffnet.


zurück