Bayerisches Literaturfestival 2004


"Worte mit und ohne Anker"

lautet das Motto des neuen Festivals, das dreihundertfünfzig Veranstaltungen in hundertfünfzig Veranstaltungen in hundertfünfzig Stäüdten umfasst.

 

Lesungen, Theateraufführungen, Filme, Schreibwerkstätten und Vorträge werden dabei AutorInnen aus der jeweiligen Region Bayerns in den Mittelpunkt stellen.

Viele davon suchen zudem den besonderen Ort für Literatur in Wirtshäusern und Asylbewerberheimen, vor Dichterdenkmälern, in Krankenhäusern, auf Friedhöfen, in Weinbergen und Brauereinen.

 

Informationen dazu:

http://www.wortemitundohneanker.de


zurück