Ehemaliges "Schloss zur Mole" geortet


Geortet ist das in einer Wiese oberhalb des Höllhammersees vermutete verschwundene "Schloss zur Mole". Mit Magnetfeldmessungen konnten die Grundmauern eines rund zehn mal zehn Meter messenden Turmes festgestellt werden, der auf einem kleinen Wall saß.

Damit werden die ältesten Karten des Vermessungsamtes bestätigt und ebenso die Porzellanmalerei auf einem Pfeifenkopf aus dem 19. Jahrhundert.


zurück