Die Burgruine von Partenstein


In der 41. Kalenderwoche 2004 wurden die Grabungen abgeschlossen, die das Institut für Vor- und Frühgeschichte der Justus-Liebig-Universität unter Leitung von Harald Rosmanitz auf dem Gelände der Burgruine v. Partenstein durchgeführt hat.

Unter Mithilfe einheimischer Kräfte sind an der Ostseite Teile der Außenmauer und des Vorbaus freigelegt worden. Teile von Ofenkacheln beweisen, dass die Burg vom 13. bis zum 17. Jahrhundert bewohnt war.


zurück