Massimo-Stipendien 2005

von Kulturstaatsministerin Weiss vergeben


Die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo ist die größte und bedeutendste Einrichtung zur Förderung jüngerer, hochbegabter deutscher Künstlerinnen und Künstler durch Studienaufenthalte im Ausland.

 

Nach dreijähriger Renovierung ist die Villa im Jahr 2003 wieder geöffnet worden.

 

Bewerbungen um Studienaufenthalte in der Villa Massimo, der Casa Baldi und der Citè Internationale des Arts (Paris) für das Jahr 2005 müssen bis 15. Januar 2005 an die für die Kunstförderung zuständige Behörde des Wohnsitzlandes des jeweiligen Bewerbers gerichtet werden.


Kontakt Referat "Kultur und Medien" / Pressestelle BKM

Tel.: 01888 - 272-3281

Fax: 01888 - 272-3259

Email: pressestelle-bkm@bpa.bund.de

 

Kontakt Kulturstiftung der Länder:

Tel. 030-89363531

Fax: 030-8914251

Email: info@kulturstiftung.de


zurück