Markgräfin-Wilhelmine-Museum in Bayreuth eröffnet


Zum Doppeljubiläum "400 Jahre Markgräfliches Bayreuth" und "250 Jahre Neues Schloß" "schenkte" der Freistaat Bayern der Stadt Bayreuth ein neues, im Grunde aber schon längst überfälliges Museum:

Das Markgräfin-Wilhelmine-Museum in den Räumen des Neuen Schlosses zeigt äußerst eindrucksvoll Wilhelmines Wirken als Literatin, Komponistin, Opernliebhaberin und Bauherrin.

Geöffnet täglich Oktober bis März 10 bis 16 Uhr; April bis September täglich 10 bis 18 Uhr.


zurück