Würzburger - Stadtjubiläum

704 - 2004

dazu auch:

Riemerschneider - Ausstellung

23. März bis 13. Juni 2004

 

im Mainfränkischen Museum (Festung Marienberg):

"Werke seiner Blütezeit"

im Museum am Dom:

"Werke seiner Glaubenswelt"

 

 


 

Frankenschwert als Leihgabe in Würzburg

 

Zur 1 300-Jahr-Feier kommt das "Marschallschwert" der Würzburger Bischöfe in die Domstadt zurück.

Die Leihgabe der Wittelsbacher Landesstiftung werde vom 30. Januar bis zum 13. Juni 2004 im "Museum am Dom" ausgestellt, teilte das Bistum Würzburg mit.

Fürstbischof Johann von Grumbach hatte das "Marschallschwert" im 15. Jahrhundert als Zeichen seiner Richtergewalt anfertigen lassen.

Seit der Säkularisation wird das "Frankenschwert" in der Schatzkammer der Münchner Residenz aufbewahrt.


zurück