Fränkischer Bundsandstein


Um 1612 sind die ersten Steinbrüche und Steinhauerhütten bei Reistenhausen dokumentiert. Schon vor tausend Jahren wurde im Maintal zwischen Miltenberg und Wertheim Buntsandstein gebrochen und zu Steinen und Säulen für den Burgen- und Kirchenbau verwendet.

Vermarktet wurden die Produkte über den Main. Steinhauer und Schiffer bildeten in Dorfprozelten über Jahrhunderte eine Wirtschaftsgemeinschaft. Die schwere Arbeit im Steinbruch bildete für viele Männer inDorfprozelten die Existengrundlage.


zurück