Auch das Hennebergerland gehört zu Franken!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Historisch zählt die gefürstete Grafschaft Henneberg in ihrer Ausdehnung bis Schmalkalden, Schleusingen und Coburg zum fränkischen Kreis.

Und man spricht hier auch ein Rhön-Fränkisch.

 

Der Thüringische Dialekt beginnt nämlich erst in den tiefen Tälern des Thüringer Walds.

Zu den herausragenden Burgen dieser Region zählt die Johanniterburg Kühndorf. Ähnlich wie das Kastelle Bibelried bei Würzburg wurde sie 1315 vom Johanniterorden, einem der drei großen Kreuzfahrerorden, erbaut. Die Grafen von Henneberg habe sie 1444-1583 zur Residenz ausgebaut. Nach dem Aussterben der Henneberger war sie noch lange sächsischer Gerichts- und Verwaltungssitz und ist deshalb einmalig gut in ihrem mittelalterlichen Charakter erhalten und bewohnbar. Weitere Details finden Sie unter www.johanniterburg.de.

 

zurück