Kleinwallstadt

(2006)


Unter der Leitung von Harald Rosmanitz begann das Archäologische Spessartprojekt mit Ausgrabungen auf der Ruine der alten Burg im Wald bei Kleinwallstadt.

Zunächst werden die bestehenden Mauerreste freigelegt und gesichert, gemachte Funde für die spätere Dokumentation gewaschen und mit Informationen versehen.

Besonders wichtig ist die Dokumentation der Schichtenfolge, um Einblick in das Leben der ehemaligen Burgbewohner zu erhalten. Über die vor etwa 800 Jahren errichteten Burg ist bisher wenig bekannt.


zurück