Brüssel plant Museum für europäische Geschichte


Der Sachverständigenausschuss legte im Herbst 2008 sein 30 Seiten starkes Konzept vor, das im Wesentlichen vier thematische Schwerpunkte für das neue Museum setzte:

a)    die Ursprünge und Entwicklungen Europas bis zum Ende des 19. Jahrhunderts

b)    das Europa der Weltkriege

c)    Europa seit dem Zweiten Weltkrieg

d)    Fragen an die europäische Zukunft.

Die Fokussierung auf das 20. Jahrhundert war ausdrücklich gewollt und sollte vor allem die Zerrissenheit des Kontinents im Spannungsverhältnis von Faschismus und Stalinismus nicht ausblenden. Das Museumsprojekt soll trotzdem zügig angehen. Ein entsprechendes Areal in Brüssel war schnell gefunden, für die Eröffnung des Hauses mit 4.000 qm großer Ausstellungsfläche wurde bereits das Jahr 2013 ins Auge gefasst.


zurück