Die Toilette des Prinzregent von Bayern in Franken


Die 120 Jahre alte Toilette des Prinzregenten von Bayern geht als Dauerleihgabe an das Heimatmuseum Weibersbrunn.

Einen wahrhaft prunkvollen Thron hatte sich einst Prinzregent Luitpold (1821 bis 1912) in sein karges Jagdhaus in Rohrbrunn stellen lassen:

Reich verziert ist die königliche Toilettenschüssel. Ob das Wittelsbacher Klo maßgefertigt wurde oder aus einer größeren Firma stammt, ist nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich ist, dass allein der Vertreter des Bayernkönigs Otto I. auf dem Pott thronte. Die Toilette stand in den Privatgemächern des Prinzregenten. Die Schüssel selbst ist kaum kniehoch, das Stück wird auf 30.000 Euro geschätzt.


 

zurück