Wirsberg plant bundesweit erstes Hochzeitsmuseum


Geplant ist ein Hochzeitmuseum.

Unter dem Motto "Die fränkische Hochzeit - Vergangenheit und Gegenwart" sollen Hochzeitsgeschichte und -brauchtum dokumentiert werden. Ein Gebäude, in dem das Museum untergebracht werden soll, wurde bereits gefunden. Im Anwesen Marktplatz 10 könnte das Museum eine Heimat finden - die Sanierung des Gebäudes würde rund eine Million Euro kosten.

Um das Konzept des Museums zu erstellen, wurden 40.000 Euro veranschlagt. Der Gemeinderat hatte dies einstimmig auf den Weg gebracht. Von Seiten der Regierung kommt große Unterstützung - so können schon einmal 80 Prozent dieser Projektkosten durch Zuschüsse von der Oberfrankenstiftung, aber auch von der EU, gedeckt werden.
 

Die Bevölkerung soll an dem Museum aktiv mitwirken: In ganz Oberfranken - das Projekt soll sich nicht nur auf Wirsberg oder den Landkreis Kulmbach beziehen - werden Erinnerungen, Fotos und Dokumente zum Thema für das Museum gesammelt. Das können Eheverträge genauso sein wie Kleidung von Brautpaaren oder Gästen, Speisekarten, Geschenke, Musik, Filme oder natürlich Hochzeitsfotos. Viele Fragen soll im Museum nachgegangen werden. Wie finden sich die Brautleute? Welche Rolle spielen Kuppler? Wie wird zu einer Hochzeit geladen? Wie ist die Braut gekleidet? Welche Speisenfolge wird eingehalten? Welches rechtliche Miteinander wird durch eine Ehe begründet?

Bei den Ausstellungsgegenständen, um die die Wirsberger bitten, ist nicht das Alter der Dinge entscheidend, sonder die Geschichte, die mit den Dingen verbunden ist. Die Ausstellung umfasst die Bereiche Hochzeitskleidung, Hochzeitsgeschenke, historisches Hochzeitsfotos, Hochzeitsablauf, Hochzeitslader, Hochzeitskutsche, Brautführer und Brautjungfern, Hochzeitskulinarik und Tischkultur, Hochzeitsspeisen, Kammerwagen, Hochzeitstruhen, Aussteuer, Kulturgeschichte des Hochzeitsrituals, Verlobung, Polterabend, Hochzeitsbräuche, Riten und Symbole.

Des Weiteren geht es um Zeremonien, Hochzeitssprüche, -verse und Liebesbriefe, standesamtliche Trauungen, Eheverträge, Hochzeitsordnungen, Hochzeitsregeln, Hochzeitszeitungen, Hochzeitsjubiläen, Urkunden, die Welt der Trauringe, die kirchliche Trauung, Klosterarbeiten, Exponate aus dem Volksglauben, Totenkronen, Dokumentationsfilme zur Hochzeit, das Heiraten in historischen Spielfilmen, die Produktion von Hochzeitskleidern in Oberfranken, Hochzeitsmoden im 21. Jahrhundert, Hochzeitsmusik und internationale Hochzeitsbräuche.


 

zurück