Kartenmaler Elias Hoffmann

(Flörsbachtal)


 

Sie ist für Heimatforscher von unschätzbarem Wert:

eine Karte des Spessarts, gezeichnet von Geometer und Kartenmaler Elias Hoffmann im Jahr 1584.

Mit Kompass, Zirkel und Messlatten machte sich der Kartenmaler daran, den Spessart zu vermessen. Neben Wasserläufen, Wegen, Ortschaften, Stadtmauern und Bannzäunen zeichnete Hoffmann die Grenzverläufe ein, die im Feld durch Steine oder Lochbäume gekennzeichnet waren. Auch die Art der Bodennutzung sowie die Besitzverhältnisse sind vorhanden.

Aus der Karte und ihrer mehrere hundert Seiten starken Beschreibung erhoffen sich Historiker Erkenntnisse zu Geschichte des Spessarts.


 

zurück