Macht auf die Gruft

Stadtkirche Bayreuth


Die Stadt beteiligt sich an der Innenrenovierung der Stadtkirche mit 574 250 Euro, die in den Haushaltsjahren 2014 bis 2016 fällig werden. Unter anderem soll dabei eine bislang wenig bekannte Markgrafengruft zugänglich werden. Dort stehen insgesamt 28 Sarkophage.

Insgesamt kostet die Innensanierung der Stadtkirche 3,175 Millionen Euro. Darin enthalten ist die Öffnung einer Gruft unter der Kirche, in der 28 Sarkophage der Markgrafen stehen. Diese Gruft war bisher kaum zugänglich. Bei der Gruft unter der Stadtkirche handelt es sich um einen "kunsthistorischen Schatz, der bisher kaum bekannt ist": Seit 1614 ist die Stadtkirche nämlich die Grablege der Hohenzollern.

Die Kirche arbeite derzeit an einer Umgestaltung des Altarraumes. Dabei müsse der bestehende Abgang in die Gruft geschlossen werden. Das Staatliche Bauamt hat dann vor geraumer Zeit schon vorgeschlagen, hinter dem Hauptaltar einen neuen Zugang zu der Gruft im Untergeschoss anzulegen. dort könnte man, durch zwei große verglaste Türen die Markgrafengruft betrachten.


 

zurück