Burgen und Schlösser in Franken

(Bilderauswahl)  


 

Schloss Burgwindheim

 

Seit Jahrhunderten pilgern Gläubige zur Wallfahrt nach Burgwindheim. Zwischen Bamberg und Würzburg gelegen, hat sich die fränkische Gemeinde ihren ländlich-religiösen Charakter bewahrt. Glauben ist noch heute fest im Leben der Bewohner integriert. Die nachgotische Heilig-Blut-Kapelle, die Ende des 16. Jahrhunderts erbaut wurde, und das Schloss, das Ebracher Äbte beauftragten, gehören zu den sakralen Denkmälern verschiedener Kulturepochen und geben Zeugnis der bereits im Jahre 1465 entstandenen eucharistischen Wallfahrt.

Entlang der Hauptstraße in Burgwindheim findet man noch einige sehenswerte Bürgerhäuser. Die Pfarrkirche aus der Mitte des 18. Jahrhunderts trägt die gleiche meisterhafte Handschrift wie das ehemalige Amtsschloss: Der Barockarchitekt Balthasar Neumann wirkte mit am Bau.

 

Informationen:

Markt Burgwindheim, Hauptstraße 8, 96154 Burgwindheim

Tel. 09551 / 273, Fax: 09551 / 219

 

zurück