Historische Gärten und Heilbäder

in Franken

(Bilderauswahl)  

 


 

 

Hofgarten Bayreuth

 

Der Entwurf entspricht in seiner Grundstruktur nicht den damals geltenden Gestaltungsregeln der Gartenkunst, obwohl eine Anwendung dieser Grundsätze von den Gegebenheiten her möglich gewesen wären. Die Mittelachse des Gartens verschob man gegenüber der Hauptachse des Schlosses nach Süden. Ein kleines Parterre und der zentrale Kanal, der vier Inseln umschloss, bestimmten die Gliederungen des Gartens. Ungewöhnlich war der rechtwinkelig abgeknickte Kanal, während zwei seitliche Alleen geradlining bis zum Ende des Gartens geführt waren. Seitlich des Kanals lag eine Heckenzone. Der Entwurfsverfasser ist unbekannt, evtl. kommt Hofbauinspektor Richter (1753 - 1763) dafür in Frage.

 

Informationen:

Schloss- und Gartenverwaltung

Eremitage 1, 95448 Bayreuth

Tel. 0921 / 92561

zurück